• Stadtwaldkind: das Pädagogische Verständnis

    Die besondere Verbindung zwischen Mensch und Natur


    Der Mensch hat die Kultur geschaffen, ist aber im Grunde ein Naturwesen geblieben:


    In Japan gibt es das berühmte ‚Shinrin-Yoku‘, das ‚Waldbaden‘, was auch in Deutschland immer beliebter wird. Viele Untersuchungen zeigen, dass die Natur einen beruhigenden als auch heilsamen Effekt auf uns hat: der Herzschlag wird ruhiger, der Blutdruck sinkt, die Atmung wird tiefer und die Stresshormone nehmen ab. Neuere Forschungen belegen, dass bestimmte Duftstoffe, die Terpenoide, unser Immunsystem stärken und für die o.g. positiven Effekte zuständig sind, was Kindern und Erwachsenen gleichermaßen zugute kommt.

    Der Stadtwald (angelegt schon 1895) liegt im Kölner Westen und ist bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln, aber auch zu Fuß und mit dem Fahrrad zu erreichen. Er gehört zur größten zusammenhängenden Grünfläche der Stadt Köln. Stadtwaldkind sagt: Danke an die Stadt Köln dafür!

    Ich bin wahnsinnig gerne im Grünen, laufe auch schon mal die kleinen Trampelwege entlang und genieße die Ruhe, das Vogelgezwitscher, den herrlichen Duft und auch den Blick in die Weite.

    Kinder sind mit einer natürlichen Neugier und Offenheit ausgestattet, was sich besonders in den ersten Lebensjahren durch die sinnliche Lernerfahrung zeigt, wie mit dem Mund oder den Händen alles er-fühlen, er-schmecken und be-greifen zu wollen. Der Aufenthalt im Grünen bietet sowohl Anregung als auch Beruhigung, er gibt Räume zum Entdecken und Gestalten.

    Stadtwaldkind vertritt daher das Konzept:

    Kinder brauchen Freiräume, die sie eine Selbstwirksamkeit erfahren lassen, d.h. einen Raum, der nicht komplett durchstrukturiert ist, sondern wo sie ihrem Entdeckerdrang nachgehen können und sich zu klugen, glücklichen Persönlichkeiten entwickeln.


    Kind auf Baumstämmen

    Wald-Spielgruppe

    Stadtwaldkind bietet in der Gruppe Impulse an, soll aber dennoch zum freien Erkunden einladen – was für jedes Kind je nach Alter etwas anderes sein kann. So möchte ein Kind hauptsächlich die Bodentiere betrachten, ein anderes Kind pflückt hochkonzentriert die Gänseblümchenknospen und füllt sie in die Thermoskanne für den Gänseblümchentee. Wiederum ein anderes möchte gerne mit Matsch malen oder hämmert mit Nadeln ein schönes Muster in ein Stück Baumscheibe.

    Naturverbunden und ganzheitlich soll die Waldspielgruppe für alle Teilnehmern eine schöne Auszeit sein. Zugleich sollen alle Sinne angesprochen werden: Lieder singen, den Vögeln beim Singen lauschen, Bodentiere beobachten und vielleicht das eine oder andere behutsam und kurz auf die Hand nehmen, bewusst mal riechen, sich auf das Hier und Jetzt einlassen, dazwischen auch mal was basteln oder malen, in Pfützen springen oder auf Baumstämmen balancieren.

    Wald- Krabbelgruppe

    Auch die Krabbelgruppe von Stadtwaldkind findet im Freien statt, da auch Babys im Grünen ihre Freude haben und Beruhigung und Impulse zugleich erfahren. Lieder, Fingerspiele sowie kleine Bewegungsspiele bieten Anreize.


    Zudem entsteht hier bewusst auch Raum zum Austausch: Das erste Lebensjahr ist eine besondere Umstellung. Manchmal fühlt man sich verunsichert, weil man irgendwo liest, wie ein Kind sich idealerweise entwickeln soll oder gut gemeinte Tipps in dieser Richtung bekommt. Daher stehe ich gerne für Fragen zur Verfügung, auch vor oder nach der Gruppe.

  • Willkommen

    bei Stadtwaldkind – der Seite für Waldspielgruppen| Waldkrabbelgruppen in Köln

    Du bist gerne in der Natur und suchst eine Möglichkeit dies mit deinem kleinen Kind zu verbinden? Dann bist du hier genau richtig!

    Wir begeben uns gemeinsam auf Entdeckungstour:

    Welche Tiere leben im Wald? Wie schmeckt eigentlich Gänseblümchentee? Und was wächst denn da? Wie fühlt sich das an? Nach was riecht es?
    Und vieles mehr, gepaart mit Liedern und Raum zum Austausch.

    Der Wald bietet eine Fülle an sinnlichen Erlebnissen an, zum erkunden, erfahren, ausprobieren.

    • Für die Kleinen ab 6 Monaten gibt es eine Krabbelgruppe, welche an einem schattigen Platz im Grünen stattfindet. Spielend und mit allen Sinnen die Welt entdecken, Rituale schaffen durch Begrüßungs- und Abschiedslied, Fingerspiele. Verschiedene Düfte und Vogelgezwitscher werden uns begleiten.

    • Ab Laufalter bis 4 Jahren biete ich eine Spielgruppe mit Elternbegleitung im schönen Stadtwald an: Die „schlauen Füchse“ erobern ihren Zauberwald mit allen Sinnen: Er-fühlen, er-riechen, er-tasten, be-gehen. Alle Jahreszeiten unmittelbar erleben, achtsam die Welt entdecken und im Hier und Jetzt versinken. Entschleunigung für Groß und Klein.
    • ab 4 – 6 Jahren treffen sich die „Waldhasen“ mit einem Elternteil/ festen Bezugsperson 1x im Monat im Stadtwald und tauchen mit Ingrid, unserer Wildnispädagogin, in eine Welt der Spiele, Entdeckungen und sinnesanregenden Impulsen ein. Auf Baumstämmen balancieren, Tippis bauen, kleine Waldtiere entdecken, Raum zum erkunden, erfühlen, ausprobieren und austauschen. Ganzheitlich und naturverbunden Sommer, Herbst und Winter hautnah im Wald erleben. 

    Leben ist Bewegung, Bewegung ist Leben

    Zur Kursübersicht



  • Waldsalat

    Wusstest Du, dass man auch Blätter von einigen Bäumen essen kann? Zwischen März und Mai lassen sich die noch zarten Blätter von z. B. der Birke und Buche wunderbar essen. Am besten schmecken sie, wenn sie frisch ausgetrieben haben.

    Hier ein Rezept für einen Waldsalat“

  • Über mich


    Ich bin Diana, Jahrgang 1978, Diplom-Sozialarbeiterin mit einer sozial-psychiatrischen Zusatzqualifikation sowie diversen Fortbildungen im Bereich Naturpädagogik.  Ich habe Erfahrungen mit dem Antigewalt-Präventionsprogramm ‚faustlos‘ (Ich habe es selbst in einem Kinderhort durchgeführt). 
    Vor allem aber bin ich bin Mutter eines Sohnes, geboren 2017.

    In meiner Kindheit gab es für mich nichts Schöneres als das freie Spiel im Grünen. Ich bin unglaublich gerne auf Bäume geklettert. In der Rückschau gibt mir das immer noch ein tiefes zufriedenes Gefühl.


    Naturverbunden und wertschätzend, aber auch alle Sinne anregend und zugleich erholsam sollen die Wald-Spielgruppen und die Wald-Krabbelgruppe die natürliche kindliche Neugier und Offenheit ansprechen.
    Auch die Erwachsenen finden hierbei Entspannung, haben aber auch Raum zum Austausch und bestaunen die Entdeckerfreude bei ihrem Kind.

    Im Sinne der Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist mein Sohn Bestandteil dieser Gruppen, welche im Kölner Stadtwald stattfinden.

    🍀

  • Kurse / Kontakt

    Für alle meine Kurse gilt:

    Sollte ein Termin wegen allzu schlechten Wetters oder Krankheit ausfallen, so wird ein Ersatztermin festgelegt.

    Der Einstieg ist auch nachträglich möglich, solange noch Plätze frei sind.
    Die Aufsichts- und Haftpflicht bleibt bei den Eltern.

    Waldspielgruppe mit Elternbegleitung

    Für Kinder ab Laufalter bis 4 Jahren

    Die nächsten Kurse starten am

    KURS 1

    Mittwoch, 15.07.2020, von 16:15 Uhr – 17.30 Uhr

    ALLE TERMINE IM ÜBERBLICK: 15.7., 22.7., 28.7., 5.8., 12.8.

    KURS 2

    jeden letzten Donnerstag im Monat, ab 23.07.2020, von 15:30 Uhr – 16:45 Uhr

    ALLE TERMINE IM ÜBERBLICK: 23.07.2020, 27.08.2020, 24.09.2020, 29.10.2020, 26.11.2020

    5x | 65€

    🍀

    Für Kinder ab 4 – 6 Jahre, mit Elternbegleitung

    Der nächste Kurs startet am

    Samstag, 29.08.2020, von 15.00 Uhr – 17.00 Uhr

    Der Kurs findet 1x im Monat statt

    ALLE TERMINE IM ÜBERBLICK: 29.08., 26.09., 24.10., 28.11., 12.12.

    5x | 79€

    🍀

    Waldkrabbelgruppe

    Für Kinder ab 6 Monaten

    Der nächste Kurs startet am

    Freitag, 10.7., 15.30 Uhr – 16.30 Uhr

    ALLE TERMINE IM ÜBERBLICK: 10.7., 17.7., 24.7., 31.7., 7.8.

    5x | 60

    Ist dein Wunschtermin aktuell nicht dabei?
    Hast du sonst noch Fragen?

    Vielleicht lässt sich eine Gruppe zu deinem Wunschtermin aufbauen, schreib mir einfach eine E-Mail:

      Diana-Waldspielgruppe@gmx.de

    Zur Anmeldung